home

DIGGING THE (W)HOLE OF HISTORY

...................................................

 

Die Fotos zeigen die Sandgruben, die von Badegästen während einer Woche in einem bestimmten Abschnitt des Strandes von Vlieland, einer niederländischen Insel in der Nordsee, gegraben wurden. Die Fotoserie ist ein kosmogonischer Akt, einer sinnstiftenden Handlung gewidmet; ein Nachspüren des menschlichen Bedürfnisses nach der Erkundung des Ursprungs der Welt.

 

Rekonstruktion der Geschichte als „Graben” – eine Selbstverständlichkeit in der Archäologie – ist auch Thema in Walter Benjamins Aufsatz „Ausgraben und Erinnern” (1932).

   

The photos show pits that were dug by bathers during one week in a particular section of the beach at Vlieland, a Dutch island in the North Sea. The series is dedicated to a cosmogenic act, a worldmaking gesture; it investigates the human desire to trace the origin of the world.

 
The reconstruction of history as an excavation – a matter of course in archaeology – is also the topic of Walter Benjamin’s essay “Excavation and Memory” (1932).

2014

© 2023  M. Jongbloed

Datenschutz
Impressum